Der Hemelinger Ortsamtsleiter Jörn Hermening zeigt sich offen für neue Geländenutzungen in Hastedt. Gegenüber dem Weser-Kurier bedauerte er zwar die Schließung des Hellweg-Zentrums an der Stresemannstraße. »Der Beirat könnte sich dort zukünftig auch eine andere Entwicklung vorstellen«, so Hermening. Das 11.400 Quadratmeter große Gelände wird derzeit noch vom Gastronomie-Großhandel Transgourmet genutzt, die ehemaligen Räumlichkeiten des Hellweg-Zentrums stehen dagegen leer.

Ebenfalls in den Fokus des Beirats geraten ist das Gelände zwischen Pfalzburger Straße und Hastedter Osterdeich. Auch hier sind laut Hermening andere Entwicklungen vorstellbar. Das Gelände gehörte früher zum Bremer Automobilkonzern Borgward. Viele ehemalige Borgward-Gebäude werden derzeit als Büroflächen genutzt.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.