Rathaus Hemelingen
Rathaus Hemelingen. Bild: Godewind / CC-BY-SA 3.0

Das Autonome Architektur Atelier (AAA) organisiert urbane Spaziergänge, temporäre Nutzungen, Inszenierung öffentlicher Räume und Stadterforschung. Am Donnerstag, den 9. September 2021, bietet das AAA einen Stadtspaziergang durch Hemelingen an. Ein Anlaufpunkt sind die Straßenzüge rund um den Sebaldsbrücker Bahnhof, die das Herz der industriellen Entwicklung Bremens darstellen. Dort entstanden die ersten Fabriken in unmittelbarer Nähe zum Bremer Stadtgebiet und verwandelten verschlafene hannoversche Dörfer in städtische Siedlungen. Über die Jahre wuchs Hemelingen nach Bremen hinein und wurde von den Nazis zu einem Teil des Bremer Stadtgebiets gemacht. Nach dem 2. Weltkrieg wandelten sich die ursprünglichen Arbeits- und Wohngebiete und nach über 100 Jahren Produktion sind hiervon nur noch Fragmente erhalten. Auf dem Stadtspaziergang durch das Hemelinger und Sebaldsbrücker Stadtgebiet begeben sich die Teilnehmenden auf Spurensuche und erleben die Veränderungen hautnah.

Los geht es um 15 Uhr bei der Villa Wisch, Sebaldsbrücker Heerstraße 42. Der Spaziergang dauert etwa 90 Minuten.

Für die Teilnahme ist eine Gebühr von 5 € zu entrichten.

Eine Anmeldung ist im Büro der Villa Wisch möglich. Die Öffnungszeiten sind: Montag bis Mittwoch: 9:30 bis 17:00 Uhr, Donnerstag: 9:30 bis 19:30 Uhr, Freitag: 9:30 bis 14:30 und Sonntag: 11:00 bis 16:00 Uhr

Stadtspaziergang durch Hemelingen und Sebaldsbrück

9. September 2021, 15:00 Uhr

Treffpunkt: Villa Wisch, Sebaldsbrücker Heerstraße 42

Gebühr: 5,00 €

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.