Ein Ladengeschäft im Erdgeschoss. An die Fenster wurden die Termine geschrieben, die auch im Artikeltext vorkommen.
Hinter diesem Fenster werden die Vorträge von Buurtzorg an den kommenden Donnerstagen stattfinden. Bild: VA / hohwisch.de

In den kommenden Wochen bietet der Buurtzorg-Pflegedienst sechs Vorträge rund um die Themen Alter, Pflege und Gesundheit an. Jeweils donnerstags von 15:00 bis 17:00 Uhr sprechen die Mitarbeiterinnen in ihrem Ladengeschäft an der Föhrenstraße 6 über die unterschiedlichen Aspekte ihrer Arbeit.

Donnerstag, 15. Juli: An diesem Donnerstag startet die Reihe mit einem Vortrag zum Thema: »Hilfsmittel für den Alltag. Wenn die Türschwelle zur Hürde wird – Wie kann man Stürze vermeiden?«

Der gleiche Vortrag wird wiederholt am Sonntag, den 18. Juli, 15:00 bis 17:00 Uhr, und am Donnerstag, den 22. Juli zur selben Zeit.

Donnerstag, 29. Juli: Hier gibt es den nächsten Vortrag mit der Überschrift: »Ich brauche Pflege – Wer macht was?«. Der Pflegedienst berichtet über Möglichkeiten der Grundpflege, Betreuung und Essen auf Rädern.

Donnerstag, 5. August: Hier referieren die Mitarbeiterinnen des Pflegedienstes zum Thema: »Wenn das Portemonnaie im Kühlschrank liegt«. Buurtzorg informiert, wie man erste Anzeichen von Demenz erkennt und ihnen begegnet.

Donnerstag, 12. August: Ernährung im Alter ist das Thema dieses Vortrags. Er steht unter dem Motto: »Essen ist der Sex des Alters – Gesund, wohlschmeckend und altersgerecht essen«.

Donnerstag, 19. August: In dieser Woche referieren die Mitarbeiterinnen des Pflegedienstes zum Thema: »Vorsorgepflicht, Patientenverfügung – Warum ist das nötig?«

Donnerstag, 26. August: Mit diesem Termin endet die Vortragsreihe mit dem Vortrag: »Ich brauche Pflege – Reicht mein Geld?«. Das Buurtzorg-Team informiert über die Finanzierungsmöglichkeiten durch die Pflegeversicherung.

Eine Anmeldung zu den Vorträgen ist nicht erforderlich, die Teilnahme ist kostenfrei.

Der letzte Absatz wurde nachträglich ergänzt.

Nehmen Sie an der Konversation teil

1 Kommentar

  1. Danke für die Auswahl all dieser wichtigen Themen.
    Ich werde so oft wie möglich versuchen, dabei zu sein.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.